Arbeit arbeit

So nun mal etwas aus meinem Ausbildungsbetrieb. Wenn ich im nachhinein drüber nachdenke muss ich schon sagen das es doch etwas lustig war. Für einen ausenstehenden natürlich. Also gleich zu beginn des Tages bekam ich die Nachricht das ich den ganzen Tag kassieren muss . Weiter nichts schlimmes bis 10:00 Uhr war es eigentlich ganz entspannt. Wir waren nur 3 Leute anstatt 4 wie es normal üblich ist.(Freitag und Samstag sind es 5). Bis 10 Uhr war alles normal^^, dann  bekam ich nen Gutschein an der Kasse und das ist bei uns ein bisschen seltsam. Bei uns sind die Gutscheine so ne Art Cip Karten und die muss man logischerweise ein scannen. Ich red jetzt nicht lange drum rum ich hab das ding benutzt und es ging nichts mehr. Wie sich hinterher rausstellte hatte ich keinen fehler gemacht sondern beim aufladen der Karte war was falsch gelaufen. Ich hab nach einem Schlüssel geklingelt und die vielen Kunden gebeten zu warten. Nach einer Minute ohne das sich jemand nach vorne bewegt hat klingelte ich zum zweiten mal. Während ich wieder wartete zählte ich „unauffällig“ die Kunden die sich mittlerweile hinter mir gesammelt hatten. Ich kam auf 12 Kunden und nach geschlagenen 3 Minuten stürmte ich vor ins Büro. Es interessierte mich in diesem Moment auch einen Scheiß das ich die Kasse nicht verlassen durfte. Eine Kollegin von mir (die ohne Schlüssel) hat post und Lotto gemacht und konnte also nicht kein ding.

Dann komm ich ins Büro und sehe meine andere Kollegin (mit Schlüssel). Ich fragte „warum dauert das so lange ich brauche dringend ne n Schlüssel an der Kasse“. Sie schaut mich völlig verdutzt an und sagt. „ Ich muss jetzt erst die Bestellung fertig eingeben. Die muss bis 10:00 Uhr eigentlich fertig sein. Und es ist schon VIER nach 10:00 warte ich bin dann in 3 – 4 Minuten bei dir an der Kasse.“  Mann kann sich jetzt bestimmt darauf meinen Gesichtsausdruck vorstellen^^. In meinem Gehirn passierten genau 2 Sachen zu diesem Zeitpunkt. 1) Überlegen ob sie mich verarschen will oder nicht. Und 2) ob ich anfangen soll loszubrüllen. Bei 1) kam ich zu keinem Ergebnis und bei 2) entschied ich mich für ein Mittelmaß der Lautstärke. Ich sagte „Ich hab da vorne 12 Kunden und wenn ich zurückkomme sind s bestimmt schon 15. Und sie sagen ich soll noch 4 Minuten warten????????.“ Sie antwortete „Ich komme so schnell ich kann und!“ Ich antwortete „OMG“ (Oh mein Gott) und ging aus dem Büro zurück zur Kasse. Die Kunden drehten mittlerweile ziemlich am Rad worauf ich immer widern ur sagte  „Ich kann nichts dazu, bitte Warten sie noch“. Währen der nächsten Minute die ich wartete hörte ich mir die ein oder anderen Kommentare meiner Kunden an. Die jungen Leute von heute,  Die arme arme REWE ( lol ? ),  was soll das nur werden hier mit denen. ist noch harmlos^^. Indem ich an meinen Schatz dachte verkniff ich mir jedweden Konter oder blöden Kommentar den ich zu diesen scheiß Rentnern hätte sagen könnte die ja eh den ganzen Tag zeit haben. Na ja jetzt schaffte es auch endlich meine Kollegin von der post die zweite Kasse zu besetzen. Und der Schlüssel kam nun auch endlich zu mir. Und alles war nach einer weiteren Minute des Überlegens woran das alles lag Überstanden^^. Wenn ich so drüber nachdenke muss ich feststellen das es doch erwähnenswert ist. Deshalb hab ich es mal niedergeschrieben.

 

Gruß Mario

8.11.07 19:04

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen